19. September 2014

Es geht los!!! Die zweite Runde "Ein Lächeln für eine Mütze"!

Hallo Ihr Lieben, 
es ist so weit, wir starten in die 2. Runde der Aktion "Ein Lächeln für eine Mütze". Als ich im April bat, Mützen für die Kinder der Kinderonkologie Lübeck zu nähen, wusste ich nicht, was mich erwartet! Hier (klick) könnt Ihr noch mal meinen damaligen Aufruf lesen. 

 
Was dann passierte, verschlug mir und allen Mitarbeitern der Kinderonkologie die Sprache! 237 liebevoll genähte, gestrickte und gehäkelte Mützen für Babys, Kinder und Jugendliche kamen hier an! Ein riesen Korb voll!



 Die Übergabe in der Kinderonkologie war dann besonders aufregend für mich. Hier (klick) könnt Ihr den Post dazu noch mal lesen und sehen, wer alles so fleißig mitgemacht hat. 

 Dieses Mal sollen es jedoch keine Mützen sein, dass Logo  habe ich übernommen, damit Ihr die Aktion wiedererkennt ;-)

Viele von Euch haben bei mir angefragt, ob sie Herbst-Wintermützen nähen können. Aber die Kopfhaut der kleinen Patienten ist sehr empfindlich und die feinen, dünnen Stoffe der Mützen, die wir schon genäht haben, sind sehr viel angenehmer. 

 Die kleinen Patienten der Lübecker Kinderonkologie würden sich aber ganz doll über kleine Taschen für ihre Broviac-Katheter, die sie jeden Tag tragen müssen, freuen.

Quelle: www.viel-farbe-in-grau.de

Quelle: www.viel-farbe-in-grau.de

 Der Broviac-Katheter ist ein Venenkatheter, der häufig bei Krebserkrankungen implantiert wird, um Medikamente für die Chemotherapie direkt verabreichen zu können. Ein farbefrohes Täschchen, dass mit viel Liebe für das Kind genäht wurde, nimmt dieser medizinischen Notwendigkeit vielleicht etwas von seinem Schrecken.
 
Die Tasche ist ganz einfach zu nähen und ich würde mich riesig freuen, wenn Ihr wieder so fleißig mitmacht. Hier bei "Feines Stöffchen" (klick) findet Ihr eine tolle Schnittanleitung als PDF.

Ich möchte Euch bitten, die Öffnung bei den Taschen nach unten zu nähen und keine Kam Snaps zu verwenden, sondern schmale Klettverschlüsse innen anzunähen. Die Kam Snaps drücken die Kinder auf der empfindlichen Haut. 



 
 Und noch gar nicht so lange her, da kam dieser Kommentar unter dem Post von den Mützen, der mir sehr ans Herz ging und den ich Euch unbedingt zeigen möchte.


Liebe Tanja und an all diejenigen, die ihren wertvollen Beitrag geleistet haben.

Wir haben vor einigen Wochen einige der Mützen für unsere Tochter erhalten. Zu diesem Zeitpunkt waren unsere Gedanken noch nicht so frei, uns einmal mit dieser tollen Aktion auseinander zu setzen. Wir haben es aber nun nachgeholt und sind begeistert und sehr dankbar. Vor allem aber gerührt, über diese Bereitschaft der helfenden Hände. Unsere Tochter liebt die Mützen. Habt also vielen vielen Dank. Denn wenn auch für uns dieses Jahr sehr schwer ist, so sind solche Dinge immer wieder bewegend und lassen uns wissen, dass man nicht alleine ist, sondern dass es liebe Menschen gibt, die an einen denken.

Liebe Grüße 

***

Ich freue mich, wenn wieder viele von Euch die Nähmaschine rattern lassen und zauberhafte Taschen nähen. Mädchen und Jungenstoffe, süßes, cooles, schickes...alles, was Euch so einfällt! Es können auch super Stoffreste verwendet werden.

Schickt das schöne Stück bis zum 17.Oktober 2014 an mich, die Adresse findet ihr im Impressum oder mailt mir für weitere Fragen an: zuckersuesseaepfel(at)gmx.de 

Ich zeige wieder alle Teilchen bei mir auf dem Blog und Liste Euch auf. Wenn Ihr einen Shop oder Blog habt, verlinke ich auch gerne zu Euch. Die Übergabe findet dann Ende Oktober statt.

Über ein Teilen auf Eurem Blog und bei Facebook (hier) freue ich mich riesig, damit möglichst viele von der Aktion erfahren. Nehmt gerne das erste Bildchen mit. 

Bis bald, Eure Tanja